Klöppeln – altbacken oder total in ?

Mich hat der Klöppelvirus gepackt . Ich bin schon seit längerer Zeit von dieser Handarbeit fasziniert. Hielt es aber immer für sehr kompliziert – ist es aber eigentlich gar nicht , denn die Muster entstehen nur durch „drehen“ und „kreuzen“ der Klöppel. Dieses drehen und kreuzen nennt man „Schläge“. Auch wenn man manchmal Bilder mit vielen hundert Klöppeln sieht – geklöppelt wird immer nur mit 2 Paaren (also 4 Klöppeln) !

Es gibt verschiedene Möglichkeiten um zu klöppeln.

  • Es gibt die Klöppelrolle mit Halter (entweder für den Boden oder für den Tisch)
  • das flache Klöppelkissen (einteilig oder mit Schiebeeinsätzen)
  • und das finnische Kissen – Flachkissen und Klöppelrolle vereint.

Auf der Rolle wird mit Hülsenklöppeln geklöppelt, auf dem Flachkissen mit Klöppeln ohne Hülse. Auf dem finnischen Kissen sind beide Klöppel möglich.

Der einzige Unterschied zwischen Klöppelrolle und Flachkissen : Die Schläge werden anders gesetzt.

Ich habe mir zuerst eine Klöppelrolle besorgt und diese 2-3 Tage lang getestet. War ok , aber die Klöppel hingen mir zu oft durcheinander …….. mittlerweile weiß ich das es für mehr Ordnung auf der Rolle einen sogenannten Klöppelkamm gibt. Dieser sieht in etwa aus wie wellenförmige Polsterfedern.

Klöppelrolle mit Bodenhalterung
Hülsenklöppel

Trotzdem habe ich mich nach einem finnischen Kissen umgeschaut. Ich war von dieser Art Klöppelkissen fasziniert…….Neu sind diese Kissen relativ teuer und sind zwischen 70-200€ zu haben . Also habe ich auch hier wieder ein gebrauchtes Kissen gekauft.

finnisches Kissen mit einfachen Klöppeln

Dieses finnische Kissen finde ich persönlich ganz wunderbar , die Klöppel liegen auf dem unteren Teil des Kissens auf und baumeln nicht wild durcheinander. Ideal ist diese Art Kissen wenn man lange Spitzen/Borten klöppeln möchte.

Möchte man eher Deckchen/Schals etc. klöppeln wird man um ein großes Flachkissen oder eine Rolle nicht drumherum kommen.

Wichtig sind für den Anfang definitiv Bücher die einem die Grundtechniken erklären. Auch hier gibt es viele Bücher die auf unterschiedliche Techniken eingehen.

Meine erste „richtige“ Klöppelspitze ist nun 80cm lang geworden.

Ich werde nun fleißig weiterüben damit ich für meine historische Kleidung auch bald die passenden Spitzen klöppeln kann .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s