Unterwäsche – Set ca. 1890

Ich habe mir für das kommende neue Outfit ein komplettes Set Unterwäsche aus Batist für den Sommer genäht.

Die Schnittmuster für Chemise, Unterhose und Untertaille sind aus dem Buch der Wäsche. Für den Unterrock habe ich als Schnittbasis das Schnittmuster vom Oberrock genommen und entsprechend verändert.

Ich zeige euch die Unterwäsche in der Reihenfolge wie sie getragen wird 🙂

Zuerst die „Unaussprechliche“. Die im Schritt offene Unterhose. Und glaubt mir …..wenn ihr historische Kleidung mit langem Hemd , langem Unterrock (möglicherweise auch noch Rockunterbauten mit Federstahl) , langem Oberrock und vor allem Korsett tragt möchtet ihr sie nicht missen ) – andernfalls ist es fast unmöglich unfallfrei aufs Klo zu kommen 😉 .

und bitte erschreckt nicht das da steht “ für starke Figuren “ ……. das ist ca. die heutige Gr. 42 …..

Ich habe Schnitt 10 auf Seite 24 gewählt. Genäht ohne eine Änderung.

Vorderansicht

Rückansicht

Dann kommt die Chemise, das ca. knielange Unterhemd.

Schnitt 37 , Seite 28 . Die Armausschnitte mußte ich um einiges vergrößern. Zum Raffen in der vorderen Mitte habe ich statt 4 Knopflöcher 8 genäht. Um das Hemd etwas zu kürzen habe ich 4 Biesen/Falten hinzugefügt.

Leider war mein Batist mit knapp 80 cm nicht sehr breit, deshalb hat die Chemise vorne und hinten eine Mittelnaht.

Vorderansicht

Rückansicht

Danach folgt das Korsett das ich euch ja schon vorgestellt hatte.

Dann ist der Unterrock an der Reihe. Das Schnittmuster vom Oberrock habe ich wie folgt abgeändert : Ich habe unten einige cm gekürzt, eine Rüsche angenäht und eine weitere Rüsche aufgenäht, sowie die Mehrweite im hinteren Bund statt in Falten gelegt einfach eingereiht.

Vorderansicht

Rückansicht

Detail Rüschenabschluß

Als letztes kommt die Untertaille. Sie verdeckt etwas die Farbe des Korsettes bei weißer Oberbekleidung und schützt sowohl die Oberbekleidung als auch das Korsett vor Abnutzung.

Ich mußte diesen Schnitt (Schnitt 15 , Seite 25) ordentlich anpassen, da er für mich in der Taille zu schmal und an der Brust zu klein war. Desweiteren mußte ich die Taille um 4cm nach unten verlegen. Ich habe auch drei Knöpfe statt der vorgegebenen 2 gemacht und zusätzlich in Höhe der Brust einen kleinen Druckknopf angebracht.

Vorderansicht

Rückansicht

Detail vorne

Alle Nähte wurden als Kappnähte ausgeführt oder die Nahtzugaben sind mit Nahtband oder anderweitig verdeckt.

Und bitte entschuldigt das Püppi etwas schief steht und der Unterrock so weit nach unten rutscht 🙈. Diese Metallgeflecht-Schneiderpuppen sind nicht ganz so stabil, ich müßte sie mal wieder neu abformen. Und keine Angst …. meine Schultern stehen nicht wirklich so schief 😅.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s